Interview mit Trap Mobile aus Berlin

Vielen Dank an Balazs von Trap Mobile für dieses tolle Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
TRAP kam im September 2013 aus Budapest/Ungarn nach Berlin, um ein Live Escape Game anzubieten. In 2013 waren Live Escape Games noch ziemlich neu in Deutschland. Mit "Room with the Bomb" waren wir der erste Anbieter in Berlin. Dieser Raum war bis Juli 2015 im Hinterraum des Cafehaus Szimpla installiert. Aktuell sind wir mit einem neuen mobilen Spiel in der Szene zu finden. Es besteht die Möglichkeit TRAP MOBILE ortsungebunden - Indoor oder Outdoor – zu erleben. Neu ist dabei auch, dass 2 Teams gegeneinander und gegen die Uhr antreten können. TRAP MOBILE eignet sich hervorragend für größere Gruppen mit 10 Personen pro Team.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Ich bin ein großer Fan der Spielszene und der Idee von Live Escape Games.
In 2013 war Berlin von diesen Spielen noch unberührt und es gab damals eine gute Gelegenheit hier das Spiel zu starten.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
TRAP EGYPT in Budapest /Ungarn.

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Im Urlaub und in Gesprächen mit Freunden .

Was antwortet ihr auf die Frage, warum man unbedingt mal ein Escape Game spielen sollte?
Es ist immer eine schöne Herausforderung diese spannende Variante des Teambuildings mit verschiedenen Menschen zu erleben. Die Emotionen fahren Achterbahn.

Was war das witzigste Erlebnis mit euren Besuchern?
Witzig und überraschend ist immer, wenn den Gästen neue Lösungswege einfallen, die bis dahin unbekannt waren.

Beitrag veröffentlicht am 14.01.2016 in den Kategorien Berlin, Exit Game, Interview, Live Escape Game