Interview mit ExitGames Stuttgart

Vielen Dank an Michael Bierhahn von ExitGames Stuttgart für das Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir, ExitGames Stuttgart, sind ein 2014 gegründetes StartUp mit Sitz in Stuttgart und der erste Anbieter von Live Escape Games in Baden Württemberg.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Alles hat damit angefangen, dass unser Geschäftsführer, Michael Bierhahn und seine Frau über Weihnachten in Budapest waren. Dort sind sie auf sogenannte "Escape Games" gestoßen. Als sie aus Budapest zurückkamen erzählte Michael seinen Arbeitskollegen davon und gemeinsam testeten sie das Spiel in München, wo es neben Berlin und Düsseldorf die bis dato einzigen Escape Rooms in Deutschland gab. Sie waren sich dann schnell einig, dass sie das auch in Stuttgart machen wollen.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Das ist eine schwere Frage, da es sehr viele echte gute Räume weltweit, aber auch hier in Deutschland gibt. Müssten wir uns auf einen festlegen, wäre unser neuer Raum "SILO" unser Top-Favorit.

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Wie heißt es so schön? Die besten Ideen hat man auf dem Klo oder unter der Dusche! Wir haben ein junges und unglaublich kreatives Team und holen uns Anregungen und Inspirationen aus allen Lebenslagen.

Was antwortet ihr auf die Frage, warum man unbedingt mal ein Escape Game spielen sollte?
Escape Games sind einfach eine ganz neue Art der Unterhaltung. Ein Kinofilm z. B. kann mittels 3D-Technik – neuerdings sogar mit Gerüchen – so atemberaubend wie nie zuvor sein, es bleibt jedoch eine einseitige Beschallung vor einer Projektion auf einer weißen Leinwand. Escape Games dagegen sind spürbar für alle Sinne, bieten Nervenkitzel und fördern die Kreativität, den Einfallsreichtum sowie das logische Denken. Noch viel wichtiger aber ist, dass der Erfolg erst mit der Kommunikation im Team eintritt.

Was war das witzigste Erlebnis mit euren Besuchern?
Ein wirklich witziges Erlebnis fällt uns so spontan nicht ein, aber einen wirklich bewegenden Moment haben wir bei uns mit unseren Besuchern schon erlebt. Und zwar wurde ein Verlobungsring in einem unserer Räume im Tresor versteckt, welchen man erst durch lösen aller Rätsel öffnen konnte. Alles wurde so arrangiert dass die Glückliche das letzte Rätsel löst, den Tresor öffnet und den Ring darin findet um dann von ihrem Freund die EINE Frage gestellt zu bekommen. Natürlich hat sie mit "Ja" geantwortet. Das war auf jeden Fall ein Erlebnis, dass uns im Gedächtnis geblieben ist.

Beitrag veröffentlicht am 13.12.2015 in den Kategorien Exit Game, Interview, Live Escape Game