Top 5 Live Escape Games in Berlin

Nachdem wir fast alle Live Escape Game Anbieter in Berlin getestet haben, möchten wir uns erdreisten, eine Topliste der 5 besten Anbieter anzulegen. Natürlich gibt diese nur unsere persönliche Meinung wieder

Wenn ihr andere Favoriten habt als wir, lasst es uns doch bitte in den Kommentaren wissen. Wir freuen uns natürlich auch immer sehr, wenn uns jemand einen Erfahrungsbericht über ein Live Escape Game zuschicken möchte. Gerne veröffentlichen wir diesen hier im Blog. Aber jetzt geht es zu unserem Berliner Live Escape Game Favoriten!

Platz 1 - Humboldt von The Room
Platz 1 ist ganz klar der Raum Humboldt von dem Live Escape Game Anbieter The Room. Generell ist The Room unserer Meinung nach einer der besten Veranstalter und Humboldt ist mit Abstand der beste Raum. Das Ziel ist es, unter der Humboldt Universität ein verborgenes Keller-Abteil zu erforschen. Dabei finden sich zahllose Mysterien und spannende Rätsel. Dieser Berliner Escape Raum hat es geschafft, modernste Technik zusammen mit außergewöhnlichem Design und spannenden Rätseln zu kombinieren. Von uns gibt es eine ganz klare Empfehlung.
-> zum The Room Erfahrungsbericht



Platz 2 – Vault 13 von Claustrophobia
Das Live Exit Game Vault 13 - oder auf Deutsch auch Schutzraum 13 - hat uns nicht nur wegen der Nähe zu dem Computerspiel Fallout angesprochen, sondern auch aufgrund seines außergewöhnlichen Designs. Die Entwickler sind mit viel Herzblut an die Sache herangegangen und haben ein einzigartiges Szenario in der postnuklearen Welt geschaffen. Ganz im Sinne eines klassischen Live Escape Games war es unser Ziel, aus diesem Bunker auszubrechen und nach der ganzen Zeit wieder frische Luft zu bekommen. Da die Tür aber absolut nicht aufzubekommen war, hat sich das ganze etwas schwerer gestaltet als erwartet. Vault 13 ist ein Live Exit Game in Berlin, welches wirklich viel Spaß macht und einen Besuch wert ist.
-> zum Claustrophobia Erfahrungsbericht



Platz 3 – Hipster Escape Party von Hipster Escape
Wie der Name bereits vermuten lässt, ist Hipster Escape ein relativ kleiner Anbieter, welcher mit Hipster Escape Party auch nur ein einziges Spiel betreibt. Dieses Spiel ist dafür umso größer und stellt mit ca. 140m² Fläche fast alle Konkurrenten in den Schatten. Eine absolute Besonderheit dieses Escape Games in Berlin ist der unmittelbare Start. Ihr kommt herein, schließt die Tür und seid mitten im Geschehen. Sofort seht ihr auch, dass ihr gerade mitten in die Hinterlassenschaften Berlins größter Hipster Party gekommen seid. Und wie sollte es auch anders sein, kommt der Vermieter in einer Stunde wieder zurück. Ihr könnt jetzt entweder die ganze Wohnung aufräumen oder zusehen, euch wieder aus dem Staub zu machen. Klar, wofür wir uns entschieden haben.
Von uns gibt es 5 von 5 Jutebeuteln und eine klare Empfehlung!
-> zum Hipster Escape Erfahrungsbericht




Platz 4 – Prison Break von Final Escape Berlin
Final Escape hat uns zu unrecht eingesperrt und die Schlüssel hinter uns weggeworfen. Natürlich haben wir uns dies nicht gefallen lassen und sind aus den Tiefen dieses Verlieses wieder geflohen. Da unser Team aber in verschiedenen Zellen war, ist dies leichter gesagt als getan. Erst nachdem wir uns ausführlich über dieses spannende Live Escape Game in Berlin ausgetaucht hatten und die versteckten Hinweise gefunden haben, ist uns die Flucht gelungen. Prison Break macht viel Spaß und ist einen Besuch wirklich wert.

Platz 5 – Secret Prison von EXIT
Last but not least ist auch der wahrscheinlich größte und bekannteste Anbieter EXIT auf unserer Liste. Auch dieser hat es mit einem Gefängnis-Szenario auf unsere Liste geschafft, welches sich jedoch grundlegend von den vorhergenannten unterscheidet. Für dieses Live Exit Game in Berlin greift der Anbieter auf eine einzigartige Location in einem alten DDR Bunker zurück. Wer gerade in Berlin ist und noch ein spannendes Live Exit Game sucht, sollte Secret Prison eine Chance geben.
-> zum EXIT Erfahrungsbericht



Beitrag veröffentlicht am 01.12.2015 in den Kategorien Berlin, Exit Game, Live Escape Game