Interview mit Escape Berlin

Heute gibt es ein Interview mit Escape Berlin - Europas größtem Live Escape Game. Vielen Dank an Heiner Häntze für die Beantwortung der Fragen.

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind Escape Berlin - Europas größtes Live Escape Game. Auf einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern bauen wir zusammen mit Drehbuchautoren und Bühnenbildnern mehrere große Live Escape Games auf. Das Besondere dabei ist, dass unsere Spiele eine Größe von bis zu 300 m² haben, was es uns ermöglicht, einmalige Effekte und Storys einzubauen.

Aktuell haben wir die Spiele Big Bang und Sherlock Holmes. Da wir unseren Gästen bei allen Spielen etwas Besonderes bieten wollen, werden die Szenarien so detailgetreu wie möglich gestaltet. Bei Sherlock Holmes verwenden wir z.B. nur Möbel und Requisiten, die mindestens 100 Jahre alt sind.

Demnächst macht auch unser Schnapsladen auf. Das Besondere an diesem Szenario ist nicht nur, dass es sich um einen echten Laden handelt, der bis vor Kurzem in Betrieb war, sondern dass die Spieler auch wirklich trinken dürfen und müssen, um die Mission zu erfüllen.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Ich persönlich bin ein großer Fan von Live Escape Games und habe bereits sehr viele Spiele gespielt. Irgendwann habe ich aus meinem Hobby einen Beruf gemacht und unser erstes Spiel eröffnet.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Am besten gefällt mir ...

Interview mit Exitgames in Leonberg

Vielen Dank an Kai von Exitgames Leonberg für das Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind Kai und Andi und haben im Mai 2015 das Exitgames – Leonberg gegründet.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Da wir Geocacher sind und jedes Jahr auf ein Festival in Budapest gehen. Dort haben wir 2014 ein escape Room gespielt und das hat uns total fasziniert. Anschließend spielten wir noch in Stuttgart und dann war klar dass wir sowas auch machen wollen. Es ist einfach was Schönes, wenn die Teams am Ende raus kommen, mit einen mega Strahlen im Gesicht. Das zeigt uns, dass wir das richtige gemacht haben.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Schwer zu sagen, da fast jeder Raum was schönes hat, auf seine Art und Weise!
Manche Räume glänzen mit tollen Effekten und teurer Aufmachung und andere mit tollen Rätseln. Manche kombinieren das ganze dann natürlich auch auf tolle Weise. Aber auch "kleine" Räume können durch ihren Charme überzeugen und ganz am Ende kommt dann ...

Das Geheimnis des Captain - Erfahrungsbericht zu Mystery Rooms

Diesmal haben wir unseren Gastautoren Alex nach München geschickt, um das Geheimnis des Captain’s von Mystery Rooms zu lüften.

--------------------------

Nachdem es mich in Sachen Escape Room zuletzt ein gutes Stück nach Norden (Berlin) verschlagen hatte, ging es für den ersten Fluchtversuch des neuen Jahres dieses Mal wieder in heimatlichere Gefilde. München war unser Ziel und zu Beginn stand der Besuch unter keinem guten Stern. Krankheit und vereiste Straßen schrumpften unsere Fluchtgruppe schon mal von 6 auf 4 Leute und zwangen meine Frau und mich vom Auto auf den Zug umzusatteln. Mehrfach war uns der Gedanke gekommen, das Ganze schweren Herzens abzusagen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein eiskalter, vereister und verschneiter Schrecken ohne Ende. War es das wirklich wert? Soviel kann ich vorweg schon mal verraten: Ja, war es. Definitiv!

Aber fangen wir von vorne an. Der Raum ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Vom Hauptbahnhof fährt fast jede S-Bahn die Haltestelle Laim an und sofern man beim Verlassen derselben nicht den gleichen Fehler macht wie wir (durch die Unterführung nach links statt rechts aus dem Bahnhof gehen), sieht man auch schon nach wenigen Schritten auf der anderen Straßenseite das Plakat ...

Interview mit ParaPark aus Frankfurt

Diesmal haben wir ein tolles Interview mit Manuel von ParaPark aus Frankfurt

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind der Frankfurter Ableger der europäischen Escape-Game-Pioniere ParaPark und sind seit September 2014 am Start.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Wir haben durch Zufall von der Eröffnung einer ParaPark-Filiale in Wien gehört. Mit dem Namen konnten wir zunächst nichts anfangen, aber das Logo hat unser Interesse geweckt. Dadurch sind wir auf das Konzept der Live Escape Games aufmerksam geworden. Nach etwas Recherche und unserem ersten Spiel bei TeamEscape in Köln waren wir von der Idee begeistert und wollten unbedingt Teil dieser neuen Bewegung sein.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Das ist schwierig zu sagen. Zum einen sind ...

Interview mit One Hour Left aus München

Vielen Dank an Paul Karré von One Hour Left aus München für das tolle Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind One Hour Left aus dem Süden von München. Eigentlich ganz coole Leute
Wir haben gerade unser einjähriges Jubiläum gefeiert, seit wir mit dem Aufbau begonnen haben. Und seitdem können wir uns unser Leben ohne One Hour Left und Escape Games gar nicht mehr vorstellen.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Wir haben uns schon lange gefragt, ob es nicht noch eine Alternative zu den gewöhnlichen Freizeitaktivitäten gibt, die den Leuten Spaß machen. Mehr durch Zufall sind wir dann auf Live Escape Games gestoßen, die besonders in Osteuropa bereits immens populär waren. Als wir dann gesehen haben, dass es eine Nachfrage dafür gibt, haben wir uns entschlossen selbst in den Markt einzusteigen und unsere Escape Games gleich auf einem hohen Niveau aufzubauen.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
"Außer Kontrolle" natürlich! Er vereint Geschicklichkeit, Teamwork, Kommunikation und kreatives Denken und verpackt das Ganze in einer spannenden Geschichte. Man taucht einfach voll ein! Unser nächster Raum "Hypnose/Psychose" wird aber auf alle Fälle noch mal eins draufsetzen was die Story und die special effects angeht. Also fragt uns einfach in ein paar Monaten nochmal

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Die meisten kommen uns – alleine – unter der Dusche ...

Interview mit MysteRiOOM in Freudenberg

Vielen Dank an Timo Nöh von MysteRiOOM in Freudenberg für das schöne Interview.

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Zu dritt haben wir Ende 2014 das Gewerbe und am 6. Februar 2015 dann den MysteRiOOM selbst eröffnet.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Natürlich die Begeisterung. Nach einem zufälligen Besuch in Budapest waren wir fasziniert von der Art zu spielen und wollten das unbedingt auch nach Südwestfalen holen.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Der wird in Kürze eröffnet, wir verraten aber noch nicht mehr, als ...

Interview mit Escape the Room Baden-Baden

Heute haben wir ein Interview mit Marco von Escape the Room Baden-Baden. Viel Spaß

Wer seit ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind Escape the Room Baden-Baden und Karlsruhe. In Baden-Baden haben wir im August 2014 angefangen Exitgames anzubieten. Im Juni 2015 eröffneten wir ein weiteres Angebot in Karlsruhe.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Durch die eigene Begeisterung für Spiele und die ersten Erfahrungen mit Exitgames in Prag waren wir von dem Thema so angetan, dass wir beschlossen haben selber ein Exitgame zu entwickeln.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Sehr gut hat uns der Raum Hipster Escape in Berlin gefallen, den wir ...

Interview mit Trap Mobile aus Berlin

Vielen Dank an Balazs von Trap Mobile für dieses tolle Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
TRAP kam im September 2013 aus Budapest/Ungarn nach Berlin, um ein Live Escape Game anzubieten. In 2013 waren Live Escape Games noch ziemlich neu in Deutschland. Mit "Room with the Bomb" waren wir der erste Anbieter in Berlin. Dieser Raum war bis Juli 2015 im Hinterraum des Cafehaus Szimpla installiert. Aktuell sind wir mit einem neuen mobilen Spiel in der Szene zu finden. Es besteht die Möglichkeit TRAP MOBILE ortsungebunden - Indoor oder Outdoor – zu erleben. Neu ist dabei auch, dass 2 Teams gegeneinander und gegen die Uhr antreten können. TRAP MOBILE eignet sich hervorragend für größere Gruppen mit 10 Personen pro Team.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Ich bin ein großer Fan der Spielszene und der Idee von Live Escape Games.
In 2013 war Berlin von diesen Spielen noch unberührt und es gab damals eine gute Gelegenheit hier das Spiel zu starten.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
TRAP EGYPT in Budapest /Ungarn.

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Im Urlaub und in ...

Erfahrungsbericht zu Big Break Hamburg

Auf unserer Hamburg-Tour wurden wir von Big Break Hamburg eingeladen. Wie es uns erging könnt ihr hier lesen:

--------------------------

Eigentlich war es ein Tag wie jeder andere Tag. Die Sonne schien, das Frühstück war gut und eigentlich war alles in Ordnung. Wäre da nicht die Tatsache gewesen, das irgendwelche Polizisten uns aus heiterem Himmel verhaftet und ohne weitere Erklärung in das Gefängnis verfrachtet haben ...

Warum sie uns mitgenommen haben oder wo wir überhaupt waren, konnte ich nicht mehr sagen. Nur eine einzige Sache war gewiss und diese hat mir wirkliche Kopfschmerzen zerbrochen. Wenn wir noch weiter in diesem modrigen Loch sitzen bleiben, haben die Glühweinstände auf den Weihnachtsmarkt bald alle geschlossen. Uns blieb also überhaupt keine Wahl als zu versuchen, unsere Freiheit zurück zu erlangen. Wobei man sagen muss, dass das modrige Loch überhaupt nicht modrig war, sondern vielmehr eine sehr gut ausgestattete Zelle für 2 Personen. In meiner Vorstellung waren Zellen immer relativ klein, während die Zelle bei dem Live Escape Game Big Break Hamburg wirklich sehr groß war. Vielleicht waren ...

Interview mit TeamEscape Hamburg

Vielen Dank an Christoph, Philip und Christopher von TeamEscape Hamburg für das tolle Interview!

Wer seit ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind Philip Dabrowski, Christoph Pohlmann und Christopher Mensah-Bonsu: drei Freunde, die sich entschlossen haben TeamEscape nach Hamburg zu bringen. Im Sommer 2014 sind wir auf das Konzept aufmerksam geworden. Im Dezember des selben Jahres starteten wir mit den Umbauarbeiten in der Bremer Reihe 24 in St. Georg. Aus zwei leeren Hallen, die ursprünglich mal einer Glühbirnenfabrik dienten und dann als Fitnessstudio umfunktioniert wurden, gestalteten wir mit Hilfe unseres Teams, drei maßgeschneiderte und individuelle Spielwelten. Am 1. Februar eröffneten wir unseren ersten Raum, "Die Entführung". Am 15. Februar folgte "Die Galerie" und unser 3. Raum, "Die Hofman Formel", wurde am 01. März 2015 das erste Mal gespielt.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Christoph, hatte sich im Sommer 2014 an einem Geburtstagsgeschenk beteiligt. Bei diesem Geschenk, handelte es sich um einen Besuch bei TeamEscape Köln. Davor war auch für ihn der Begriff Live-Escape-Spiel ein Fremdwort. Als er aus Köln zurückkam, stecke er ...

Malvinis Vermächtnis - Erfahrungsbericht zum Skurrilum in Hamburg

Unsere Gastautorin Lena wurde in Hamburg bei dem Live Escape Game Skurrilum zu einer mächtigen Zauberin.

--------------------------

Du möchtest selber zaubern? Sinnestäuschungen durchschauen und Malvinis Geheimnis ergründen? Mit Malvinis Vermächtnis betrittst du ein magisches Universum in dem Zauberei wahr wird.

Mein vierköpfiges Team und ich stehen zunächst im Dunkeln als wir Malinis Zimmer betreten. Das was wir im Kerzenschein erkennen können lässt uns staunen. Wir befinden uns im Arbeitszimmer eines geheimnisvollen Magiers, der mit seinen Tricks die Menschen hinters Licht führt. Oder gibt es Zauberei wirklich ... nach dem Spiel bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, denn in Malivins Universum ist alles möglich.

Viele der Rätsel konnten wir nur lösen, in dem wir zu echten Zauberern wurden. Ich weiß bis heute nicht wie ich es geschafft habe alleine durch meine Zauberkunst spielentscheidende Situationen herbeizuführen, aber es hat geklappt. Leider waren meine Zauberkräfte sowohl vor wie auch nach dem Spiel nicht mehr vorhanden. Seltsam ... ...

Die Entführung - Erfahrungsbericht zu TeamEscape in Hamburg

Der erste Stopp auf unseren Hamburg-Trip führte uns zu TeamEscape. Dort mussten wir die Entführung von Dr. Hoffmann aufklären. Ob uns das gelungen ist, könnt ihr in dem Bericht von Felix Neumann nachlesen

--------------------------

Bereits die erste Station unseres Escape-Game-Wochenendes in Hamburg verlangte uns spektakuläres ab: nichts geringeres als das Land vor Terroristen zu retten war unsere Aufgabe, und so viel sei verraten: der Rätselspaß kam dabei nicht zu knapp!

Tatort war die Hamburger Filiale des deutschen Escape-Game-Netzwerks TeamEscape und liegt direkt am Hamburger Hauptbahnhof – super zu erreichen und damit wirklich eine ideale Adresse für uns Berliner, unser Wochenende zu starten! Die Mädels und Jungs von Team Escape waren gut zu finden, und nach einer freundlichen Begrüßung in der Lobby erläuterte uns unser Spieleleiter die Mission.

Diesmal schlüpften wir nämlich in die Rolle von Geheimagenten mit brisanter Mission. ...

Strange Neighbor - Erfahrungsbericht zu One Way Out in Hamburg

Auf unserer Hamburg-Tour wurden wir von One Way Out eingeladen. In dem Spiel Strange Neighbour hat unsere Gastautorin Lena versucht den Hundewelpen Jimmy zu retten. Aber lest selbst:

--------------------------

In meiner Kindheit glaubte ich, dass unsere Nachbarin eine Hexe wäre – sie trug ein Kopftuch, hatte immer einen Reisigbesen in der Hand und lebte auf einem heruntergekommenen Hühnerhof. Die Tiere auf dem Hof sahen alle sehr mitgenommen aus und vielen fehlte ein Auge, ein Bein oder ein Flügel ...
Eines Tages war diese gruslige Frau dann verschwunden. Meine Eltern sagten sie sei in ein Altenheim gezogen – nun weiß ich: FALSCH! Sie wohnt nun im Dornenweg 23 in Hamburg.

Was wie eine harmlose Suche nach dem verschwundenen Hundewelpen Jimmy beginnt, nimmt schnell an Fahrt auf und überrascht durch hervorragende Plot-Wendungen. ...

Interview mit MysteryRooms aus Essen

Heute haben wir ein Interview mit Mike Kleist und Vera Winter - den Gründern von Mystery Rooms - für euch.

Wer seit ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind MysteryRooms und uns gibt es seit April 2014 in Interlaken (CH). Im März 2015 haben wir einen Standort in München eröffnet und im April 2015 einen weiteren in Essen.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Meine Lebens- und Geschäftspartnerin Vera ist Ungarin. Bei einem Besuch in Ungarn war ich von dem neuen Konzept, dass ich dort 2013 kennenlernte, direkt begeistert und wollte es unbedingt in Deutschland spielen. Leider gab es zu dem Zeitpunkt noch keines. Ich habe einige Jahre als Fallschirm-Kameramann im Outdoor Activity Paradies Interlaken in der Schweiz gearbeitet und kannte die Tourismus-Szene dort aus Erfahrung. Zusammen mit Vera beschlossen wir dort ein Live Escape Game aufzumachen, um eine Indoor-Alternative zu erschaffen, die trotzdem Nervenkitzel verspricht.
Außerdem reizen uns die vielfältigen Aufgaben, die bei ...

Interview mit One Way Out aus Hamburg

Heute hat uns Christian Diers von One Way Out aus Hamburg ein Interview gegeben. Viel Spaß!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind Bianca, Imke und Christian von ONE WAY OUTin Hamburg und uns gibt es seit Mitte Mai 2015. Unsere Location befindet sich direkt an der Straßenkreuzung Königstraße Ecke Reeperbahn, 50 Meter von der S-Bahn-Station Reeperbahn und 5 Meter von der nächsten Bushaltestelle entfernt. Von unserem Panoramafenster im 1. OG hat man einen imposanten Ausblick auf den Kiez von Hamburg St. Pauli.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Im Prinzip war eine Reise nach Prag im Frühsommer 2014 die Initialzündung für das Projekt. Damals lernten wir zum ersten Mal ein Live Escape Game kennen und waren von diesem neuartigen Spielkonzept und dessen ...

Interview mit ExitGames Stuttgart

Vielen Dank an Michael Bierhahn von ExitGames Stuttgart für das Interview!

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir, ExitGames Stuttgart, sind ein 2014 gegründetes StartUp mit Sitz in Stuttgart und der erste Anbieter von Live Escape Games in Baden Württemberg.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Alles hat damit angefangen, dass unser Geschäftsführer, Michael Bierhahn und seine Frau über Weihnachten in Budapest waren. Dort sind sie auf sogenannte "Escape Games" gestoßen. Als sie aus Budapest zurückkamen erzählte Michael seinen Arbeitskollegen davon und gemeinsam testeten sie das Spiel in München, wo es neben Berlin und Düsseldorf die bis dato einzigen Escape Rooms in Deutschland gab. Sie waren sich dann schnell einig, dass sie das auch in Stuttgart machen wollen.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Das ist eine schwere Frage, da es sehr viele echte gute Räume weltweit, aber auch hier in Deutschland gibt. Müssten wir uns auf einen festlegen, wäre unser neuer Raum "SILO" unser Top-Favorit.

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Wie heißt es so schön? Die besten Ideen hat man auf dem Klo oder ...

Interview mit 60 Minutes aus Bonn

Vielen Dank an Martina von 60 Minutes aus Bonn für dieses Kurzinterview.

Wer seid ihr und seit wann gibt es euch?
Wir sind ein Live Escape Game und habe im Dezember 2014 eröffnet.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Besuch bei anderen Escape Games, hoher Spaßfaktor.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
66 Minuten Neuwied

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Total verschieden, in ...

Interview mit Team X aus Köln - Die agentur für Zeitreisen

Vielen Dank an Marc Hotz - dem Geschäftsführer der Agentur für Zeitreisen Team X aus Köln.

Wer seid ihr, und seit wann gibt es euch?
Wir sind die Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer. Oder kurz: Team X. Unsere Zeitmaschinen haben wir Anfang 2015 zum ersten Mal angeworfen.

Was hat euch dazu bewogen, ein Live Escape Game aufzumachen?
Wir wollten immer ein Abenteuer erleben. Wie in Büchern, Filmen oder Computerspielen. Mit der Agentur konnten wir diesen Traum nicht nur für uns, sondern gleich auch für all unsere Gäste verwirklichen. Hinzu kam zugegebenermaßen, dass wir den Gedanken, eine Zeitreiseagentur zu leiten, ziemlich cool fanden.

Was ist euer persönlicher Lieblingsraum?
Sobald uns ein Raum besser gefällt als der andere, basteln wir am anderen, bis der wieder unser Favorit wird. Inzwischen haben wir ein gutes Gleichgewicht und denken hauptsächlich über einen dritten Raum nach.

Wo und in welchen Situationen fallen euch die besten Ideen für neue Szenarien ein?
Filme. Computerspiele. Technikbasteleien. Kunstprojekte. Oder sogar ...

Erfahrungsbericht zu Mission Accepted in Berlin


Mission Accepted in Berlin hat uns auf ein Spiel eingeladen und da uns die Gastautoren ausgegangen sind, schreiben wir diesmal selber ein paar Zeilen.

--------------------------

Genau gegenüber von dem neuen BND-Gebäude in Berlin befindet sich der Live Escape Game Anbieter Mission Accepted.
Was liegt also näher, als in einem Geheimdienstszenario den Spielern zu erlauben, in die geheimen Welten des BND abzutauchen?

Gesagt, getan. Bei Mission Accepted könnt ihr eure analytischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und euch auf die Suche nach einem Spion in den eigenen Reihen begeben. Um den Täter zu identifizieren, müsst ihr verschiedene Hinweise zusammentragen und am Whiteboard befestigen. Um die heiße Spur zu verfolgen sind alle eure Sinne gefordert. Also haltet Augen und Ohren offen! Wenn ihr euch sicher seid, den richtigen Spion identifiziert zu haben, kann dies in einem Computersystem eingegeben werden – aber Achtung! Wenn ihr die falsche Person verdächtigt, endet das Spiel sofort und ihr habt verloren!

Um zu Mission Accepted zu gelangen, müssen gleich einige Hindernisse überwunden werden. Das Live Escape Game in Berlin befindet sich nämlich in einem normalen Wohnhaus und ihr müsst erst über den Hinterhof in die zweite Etage kommen. Um die analytischen Fähigkeiten der Spieler zu testen ...

Top 5 Live Escape Games in Berlin

Nachdem wir fast alle Live Escape Game Anbieter in Berlin getestet haben, möchten wir uns erdreisten, eine Topliste der 5 besten Anbieter anzulegen. Natürlich gibt diese nur unsere persönliche Meinung wieder

Wenn ihr andere Favoriten habt als wir, lasst es uns doch bitte in den Kommentaren wissen. Wir freuen uns natürlich auch immer sehr, wenn uns jemand einen Erfahrungsbericht über ein Live Escape Game zuschicken möchte. Gerne veröffentlichen wir diesen hier im Blog. Aber jetzt geht es zu unserem Berliner Live Escape Game Favoriten!

Platz 1 - Humboldt von The Room
Platz 1 ist ganz klar der Raum Humboldt von dem Live Escape Game Anbieter The Room. Generell ist The Room unserer Meinung nach einer der besten Veranstalter und Humboldt ist mit Abstand der beste Raum. Das Ziel ist es, unter der Humboldt Universität ein verborgenes Keller-Abteil zu erforschen. Dabei finden sich zahllose Mysterien und ...